+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 07:30 - 17:00 Uhr) | info@warntafeln.de
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei ab 100 € innerhalb DE
Expressversand
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
02430008
Warntafel für Überlänge/Überbreite RA1/A -...

• Maße: 282 x 423mm
• Ausführung: 
selbstklebend, Stahlblech, Stahlblech nach DIN 11027
• Normen: DIN 11027, DIN 11030

 

ab 12,90 €
Nettopreis: 10,84 € Umsatzsteuer: 2,06 €
02430006
Warntafel DIN30710 RA2/C - 423x423mm

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung: 
wendbar, starr
• Normen: DIN 30710

Grundpreis 1 Stk.
24,90 €
Nettopreis: 20,92 € Umsatzsteuer: 3,98 €
02430009
dt. Warntafel für Überlänge/Überbreite

• Maße: 282 x 564mm
• Ausführung: 
Stahlblech

Grundpreis 1 Stk.
ab 19,90 €
Nettopreis: 16,72 € Umsatzsteuer: 3,18 €
02430007
Warntafel für Überlänge/Überbreite RA1/A - 2x...

• Maße: 282 x 423mm
• Ausführung: 
selbstklebend, mit Kantenschutz, ohne Kantenschutz

Grundpreis 1 Set
ab 19,90 €
Nettopreis: 16,72 € Umsatzsteuer: 3,18 €

Ab wann gilt ein Fahrzeug überlang oder überbreit?

Ladungen, die deutlich überstehen und den Verkehr behindern, müssen gemäß §22 und §32 StVZO sowie §29 VwV-StVO mit Warntafeln gekennzeichnet werden.

Folgende Grenzwerte wurden von §22 StVO festgelegt:

  • Fahrzeuge und ihre Ladung dürfen zusammen maximal 2,55 m breit und 4 m hoch sein
  • Land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (beladen mit Erzeugnissen) dürfen maximal 3 m breit und 4 m hoch sein
  • Ladungen dürfen nach vorn erst ab einer Fahrzeughöhe von 2,5 m überstehen (aber nicht mehr als 50 cm)
  • Ladungen dürfen nach hinten maximal 1,5 m hinausragen
  • Fahrzeug und Zug dürfen samt Ladung nicht länger als 20,75 m sein

Neben LKWs und ähnlichen Kraftfahrzeugen können somit auch Pkws mit Anhängern von diesen Regelungen betroffen sein.

Welche Fahrzeuge gelten als überlang oder überbreit?

Folgende Fahrzeuge gelten als überlang oder überbreit und müssen mit einer Warntafel gekennzeichnet werden:

  • Straßenfahrzeuge mit überstehenden Ladungen (z. B. Fahrradträger) nach DIN 30710
  • Zugmaschinen mit Breitreifen, Doppel- bzw. Zwillingsreifen (breiter als 2,75m)
  • Fahrzeugen über 13 m Gesamtlänge
  • land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (mit oder ohne Anbaugeräte)

Welche Warntafeln sind für überbreite oder überlange Fahrzeuge zugelassen?

Die Warntafel muss gemäß StVZO retroreflektierend, richtungsweisend sowie rot-weiß schraffiert sein. Folgende Größen sind zugelassen: 232 x 423 mm, 423 x 423 mm oder 282 x 564 mm.

Auf warntafeln.de erhalten Sie selbstklebende Warntafeln oder Warntafeln aus Stahlblech (mit oder ohne Kantenschutz) in den entsprechenden Größen. Die Tafeln unterscheiden sich weiterhin auch hinsichtlich ihrer Reflexklassen. Besonders praktisch ist dieses Set aus zwei Warntafeln, die links- und rechtsweisend sind. Die 282 x 423 mm großen Warntafeln entsprechen der niedrigsten Reflexklasse (RA1/A).

Warntafeln für Fahrzeuge mit Überlänge und Überbreite

Fahrzeuge mit überstehenden Ladungen, die länger oder breiter sind als im Fahrzeugschein angegeben, müssen mit einer retroreflektierenden Warntafel markiert werden (weitere Informationen dazu im Text unten).

Fahrzeuge mit überstehenden Ladungen, die länger oder breiter sind als im Fahrzeugschein angegeben, müssen mit einer retroreflektierenden Warntafel markiert werden (weitere Informationen dazu im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Warntafeln für Fahrzeuge mit Überlänge und Überbreite

Fahrzeuge mit überstehenden Ladungen, die länger oder breiter sind als im Fahrzeugschein angegeben, müssen mit einer retroreflektierenden Warntafel markiert werden (weitere Informationen dazu im Text unten).

Zuletzt angesehen