+ 49 341 492603-0 (Mo-Fr 07:30 - 17:00 Uhr) | info@warntafeln.de
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei ab 100 € innerhalb DE
Expressversand
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
02470006
LaFo Warntafel für Überlänge/Überbreite RA1/A -...

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung:
 selbstklebend, magnetisch, Stahlblech DIN 11027
• Normen: DIN 11027

ab 12,90 €
Nettopreis: 10,84 € Umsatzsteuer: 2,06 €
02470007
LaFo Warntafel für Überlänge Überbreite

• Maße: 282 x 564mm
• Ausführung:
 wendbar, starr

Grundpreis 1 Stk.
ab 19,90 €
Nettopreis: 16,72 € Umsatzsteuer: 3,18 €
02470001
LaFo Warntafel klappbar mit Kantenschutz

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung: 
horizontal klappbar, mit Kantenschutz
• Normen: DIN 11030

Grundpreis 1 Stk.
ab 32,90 €
Nettopreis: 27,65 € Umsatzsteuer: 5,25 €
02470003
LaFo Warntafel DIN30710 horizontal klappbar

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung: 
horizontal klappbar
• Normen: DIN 30710

Grundpreis 1 Stk.
ab 24,90 €
Nettopreis: 20,92 € Umsatzsteuer: 3,98 €
02470002
LaFo Warntafel starr

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung: 
mit Kantenschutz, ohne Kantenschutz
• Normen: DIN 11030

Grundpreis 1 Stk.
ab 16,24 €
Nettopreis: 13,65 € Umsatzsteuer: 2,59 €
02470004
LaFo Warntafeln DIN 30710 starr

• Maße: 423 x 423mm
• Ausführung:
wendbar, starr
• Normen: DIN 30710

Grundpreis 1 Stk.
24,90 €
Nettopreis: 20,92 € Umsatzsteuer: 3,98 €
02470005
SET 2 LaFo Warntafeln RA1/A - 2x 282x423mm

• Maße: 282 x 423mm
• Ausführung: 
selbstklebend, Stahlblech mit Kantenschutz, Stahlblech ohne Kantenschutz

Grundpreis 1 Set
ab 19,90 €
Nettopreis: 16,72 € Umsatzsteuer: 3,18 €

Ab wann gelten diese Fahrzeuge als überlang oder überbreit?

Für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge gelten laut Straßenverkehrsordnung besondere Regelungen, die vor allem ihre Abmessungen betreffen.

Die maximale Standardbreite von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen beträgt 2,55 m. Darüber hinaus werden diese Fahrzeuge unter Umständen als Schwertransport angesehen. Ausgenommen sind Züge mit Anhängern, die eine Breite von 2,55 bis 3,00 m aufweisen, wenn sie bestimmte Bedingungen erfüllen (z.B. keine beweglichen Elemente mit sich führen oder maximal 30 km/h fahren).

Insgesamt darf der land- und forstwirtschaftliche Zug eine Gesamtlänge von 12 m nicht überschreiten. Der Maximalüberstand vorne darf dabei höchstens 3 m betragen. Dies gilt auch für Frontlader, da sie zu den getragenen Geräten zählen. Bei gezogenen Maschinen und Anhängern sind die Grenzen wiederum anders.

Sowohl für Schwertransporte als auch für kleinere land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge gilt, dass sie eine Maximalhöhe von 4 m nicht überschreiten dürfen.

Normgerechte und retroreflektierende Warntafeln

Mähdrescher und andere land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge, die überlang oder überbreit sind, müssen gemäß §22.2 StVO mit einer speziellen Warntafel nach DIN-Norm 11030 gekennzeichnet werden. Auf diese Weise sollen sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser und schneller wahrgenommen werden, so dass Unfälle vermieden werden können.

Die normierte Warntafel muss rot-weiß schraffiert sein und eine Größe von 423 x 423 mm oder 282 x 564 mm aufweisen. Alternativ ist auch eine Größe von 500 x 500 mm, entsprechend der DIN 30710, zugelassen. Letzteres betrifft vor allem Radlader mit Ladeschaufeln.

Auf warntafeln.de erhalten sie retroreflektierende Warntafeln in verschiedenen Ausführungen:

  • starr und wendbar
  • selbstklebend und magnetisch
  • horizontal klappbar
  • mit oder ohne Kantenschutz

Alle Warntafeln haben unterschiedliche Reflexstufen und sind als links- oder rechtsweisende Varianten erhältlich. Besonders praktisch ist dieses Set Reflexallen Warntafeln für Überlänge und Überbreite, welches beide Varianten beinhaltet.

Bei ihrer Positionierung ist darauf zu achten, dass die Streifenzeichnung der Warntafel nach außen und unten zeigen muss, so dass an der oberen äußeren Ecke der Warntafel ein rotes Dreieck zu sehen ist.

Warntafeln für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (LaFo)

Aufgrund ihrer Überbreite und/oder Überlänge müssen Fahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft (mit oder ohne Anbaugeräte) vorne und hinten mit einer normgerechten Warntafel gekennzeichnet werden (weitere Informationen dazu finden Sie im Text unten).

Aufgrund ihrer Überbreite und/oder Überlänge müssen Fahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft (mit oder ohne Anbaugeräte) vorne und hinten mit einer normgerechten Warntafel gekennzeichnet werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Warntafeln für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge (LaFo)

Aufgrund ihrer Überbreite und/oder Überlänge müssen Fahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft (mit oder ohne Anbaugeräte) vorne und hinten mit einer normgerechten Warntafel gekennzeichnet werden (weitere Informationen dazu finden Sie im Text unten).

Zuletzt angesehen